top of page
Biographie
 

Gilliane Warzée wurde am 19. Dezember 1977 in Bastogne, Belgien, geboren. Sie ist Krankenschwester im Kirchberg Krankenhaus und hat auch ihr Studium am Institut der Schönen Künste in Arlon abgeschlossen, wo sie von September 2006 bis Juni 2009 Malkurse besuchte.

 

Das Porträt ist ihr bevorzugtes Thema. Gesichter faszinieren sie. Sie sind die physische Reflexion des inneren Wesens. Durch ihre Darstellung, die verwendeten Techniken und Farben versucht sie, die Emotionen, Gefühle und Gedanken ihrer Motive zu vermitteln und ihre Werke so humanistisch, ausdrucksstark und interaktiv wie möglich zu gestalten. Jedes ihrer Gemälde trägt einen symbolischen Namen, der mit der ersten Emotion in Verbindung steht, die sie bei der Begegnung mit ihren Modellen empfand. Sie überträgt ihnen ihre Energie, tiefen Impulse und Sensibilität. In ihrem kreativen Prozess hat sie schnell den Ausdruck des Spachtels auf ihren Leinwänden bevorzugt, der sich für die Arbeit mit Texturen und Licht eignet und den sie mit der Ölmalerei verbindet, wegen ihrer Intensität, Brillanz und unvergleichlichen Farbnuancen. Durch den Einsatz von fluoreszierenden Pigmenten erhalten ihre Gemälde in gedämpftem Licht einen fantastischen Effekt und bieten eine vergänglichere und fantasievollere Interpretation ihrer Arbeit.

 

Weiblichkeit steht im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Reise. Während ihrer ersten mütterlichen Erfahrung offenbarte sich ihr die Malerei. Seitdem hat sie nie aufgehört, Frauen in den Mittelpunkt ihrer Kunst zu stellen. Von der Frau mit dem sprechenden Blick, dem liebenden Blick, dem hoffnungsvollen Blick bis zum kämpfenden Blick, von dem, der leidet, bis zu dem, der beruhigt... In ihrer ganzen Vielfalt und Großzügigkeit malt sie die Frauen von heute mit der gleichen Kraft, der gleichen Faszination oder der gleichen Besessenheit, indem sie in ihre eigene Rolle als Frau eintaucht, die ständig auf der Suche nach Freiheit und Gleichheit in unserer Gesellschaft ist.

       

  • Preisträgerin des Förderpreises, 2012, EVBK-Deutschland, Europäische Vereinigung der Künstler aus der Eifel und den Ardennen, Prüm (D)
     

  • 4. Preis in der Kategorie "Öl und Acryl" für das Gesamtwerk, mit einer Erwähnung für die "Boîte noire", 2014, Libr'art, Libramont (B)
     

  • Großer Claude Monet-Preis in der Kategorie "Öl", 2014, 1. Internationales Salon "Künstler der Drei Grenzen", Perl (D)
     

  • 2. Preis, 2015, 10. Internationale Biennale der Malerei, Cattenom (F)
     

  • 1. Preis, 2015, 8. Biennale für zeitgenössische Kunst in Strassen (L)

Animation présentant l'aspect UV
Ausstellungen
 

​​​​​

Vergangene Ausstellungen

  • 2023, Merci, Cercle Cité (L)

  • 2023/2024, Mitte Dezember bis Ende Januar, Galerie Subtile (L)

  • 2022, Salon d'Automne, Parc de la Villette, Paris (F)

  • 2022, We are Women, Galerie d'art contemporain "Am Tunnel" de la Spuerkeess (L)
              Cette exposition est placée sous le Haut-Patronage de Son Altesse Royale
              la Grande Duchesse Maria Teresa.

  • 2022, Art Truc Troc, Bruxelles (B)

  • 2020/2021, Immersion, Galerie d'art contemporain "Am Tunnel" de la Spuerkeess (L) - Expostion personnelle - Virtuellen Rundgang ansehen

  • 2020, Golf de Preisch (F)

  • 2020, Paroles de femmes, Yutz (F)

  • 2019, Conseil de l'Europe, Strasbourg (F)

  • 2019, Hôpital Kirchberg, Luxembourg (L) - Expostion personnelle

  • 2019, Springbreak, Urban Art Gallery, Luxembourg (B)

  • 2019, ArteQuadra, Arlon (B)

  • 2018, Art Fair, Luxembourg (L)

  • 2018, Luxexpo The Box, Luxembourg (L)

  • 2018, Springbreak, Luxembourg (L)

  • 2018, Porte de Versailles, Paris (F)

  • 2017-2019, WAW Galey, Bruxelles (B)

  • 2017, Galerie Carré d'artistes Paris 4ème (Ile Saint-Louis)

  • 2017, Cercle Munster, Luxembourg (L) - Expostion personnelle

  • 2017, Art Shopping, Esch-sur-Alzette (L)

  • 2017, Marché d'art de la Perrière (F)

  • 2017, Le Palais, Arlon (B)

  • 2017, Parc des Expositions, Metz (F)

  • 2017, Art is Project, Florenville (B)

  • 2017, Biennale de Cattenom, Invitée d'honneur, Cattenom (F)

  • 2016, Cour de justice de l'Union européenne, Luxembourg (L) - Expostion personnelle

  • 2016, Maison communale d'Etalle (B) - Expostion personnelle

  • 2016, Palais des expositions du Heysel, Bruxelles (B)

  • 2016, Festival Léo Ferré, Gourdon (F)

  • 2016, Maison de la laïcité, Arlon (B) - Expostion personnelle

  • 2016, GMAC Bastille, Paris (F)

  • 2016, Centre culturel, Rossignol (B)

  • 2015, L'atelier de Grégoire, Puteaux-Paris (F)

  • 2015, Maison de la laïcité, Arlon (B)

  • 2015, Banque européenne d'investissement, Luxembourg (L) - Expostion personnelle

  • 2015, Shibatocho Galerie, Osaka (J)

  • 2015, Festival Léo Ferré, Gourdon (F)

  • 2015, D'ici ou d'ailleurs - The Gallery, Hôtel Le Royal, Luxembourg (L)

  • 2015, 8ème Biennale d'art contemporain de Strassen, 1er prix, Strassen (L)

  • 2015, GMAC Bastille, Paris (F)

  • 2015, Art'Lënster, Junglinster (L)

  • 2015, 10ème Biennale Internationale de Peinture, 2ème prix, Cattenom (F)

  • 2015, 5ème Salon International d'Art Contemporain, Esch-sur-Alzette (L)

  • 2015, Jaguar Thiry, Habay (B) - Exposition personnelle

  • 2014, Park Music, Arlon (B) - Exposition personnelle

  • 2014, 1er Salon International  "Artistes des Trois Frontières", Grand prix Claude Monet dans la catégorie "Huile", Perl (D)

  • 2014, 27ème édition de Libr'art - Salon international d'art contemporain, 4ème prix dans la catégorie "Huile et acrylique", Libramont (B)

  • 2014, "Kiirmesausstellung", Rumelange (L)

  • 2014, GMAC Bastille, Paris (F)

  • 2014, Cour de justice de l'Union européenne, Luxembourg (L) - Expostion personnelle

  • 2013, Galerie Art'&Miss, Paris (F)

  • 2013, 4ème Salon International d'Art Contemporain, Esch-sur-Alzette (L)

  • 2013, Art en Gaume, Etalle (B)

  • 2013, 17ème Salon International de Peinture et Sculpture, Audun-Le-Tiche (F)

  • 2013, Galerie Are Lunae, Arlon (B)

  • 2013, 9ème biennale de peinture, Cattenom (F)

  • 2013, Art'Lenster, Junglinster (L)

  • 2012, Galerie d'Art "An der Millen", Bradenbourg (L)

  • 2012, EVBK-Germany, Groupement Européen des Artistes de l`Eifel et des Ardennes, lauréate du prix d'encouragement, Prüm (D)

  • 2012, 16ème salon international de peinture et sculpture, Audun-Le Tiche (F)

  • 2010, Ecole d'art, Arlon (B)

  • 2009, Ecole d'art, Arlon (B)

  • 2008, Ecole d'art, Arlon (B)

© Maison du Grand-Duc_Sophie Margue. Photo 5.jpg
© Spuerkeess photo 9.JPG

Exposition "We Are Women" am Tunnel - © Spuerkeess

DL_329621-comp.jpg

Exposition "Merci" au Cercle Cité - © SIP / Julien Warnand

Kunstsammlungen
 

  • Private Sammlung der Banque et Caisse d'Epargne de l'Etat, Luxembourg - Spuerkeess (L)

  • Persönliche Sammlung Ihrer Königlichen Hoheiten des Großherzogs und der Großherzogin von Luxemburg (L)

  • Sammlung bei La Mondiale Europartner in Luxemburg (L) und Mailand (I)

  • Rathaus von Rumelange (L)

Offizielle Übergabe des Porträts Ihrer Königlichen Hoheit der Großherzogin Maria Teresa.

Es war mir eine große Ehre, von Ihrer Königlichen Hoheit dem Großherzog Henri den Auftrag für das Porträt von Ihrer Königlichen Hoheit der Großherzogin Maria Teresa erhalten zu haben. Hier sind einige Fotos von der offiziellen Übergabe des Werks.

Collection personnelle de Leurs Altesses Royales le Grand-Duc et la Grande-Duchesse de Luxembourg / Claude Piscitelli.

S.A.R. la Grande-Duchesse Maria Teresa

Aérosol & Huile sur toile, 80 x 120 cm. 2022 Collection personnelle de Leurs Altesses Royales le Grand-Duc et la Grande-Duchesse de Luxembourg

Collection personnelle de Leurs Altesses Royales le Grand-Duc et la Grande-Duchesse de Luxembourg / Claude Piscitelli.

Collection personnelle de Leurs Altesses Royales le Grand-Duc et la Grande-Duchesse de Luxembourg / Claude Piscitelli.

Diptychon „Danke“ – zu Ehren aller Akteure, Helden der Gesundheitskrise von Covid-19

Ich habe das Diptychon „Merci“ Anfang 2020 erstellt, kurz nach Beginn der COVID-19-Pandemie. Dieses Werk ehrt den Mut und die Selbstlosigkeit aller, die auf verschiedenen Ebenen weltweit daran gearbeitet haben, gegen diese Epidemie zu kämpfen. Als Krankenschwester habe ich mich entschieden, das Werk den Robert Schuman Krankenhäusern zu schenken, in denen ich arbeite.

 

Die Robert Schuman Krankenhäuser baten mich daraufhin, eines der beiden Gemälde auf Aluminium nachzubilden, um es dem Krankenhauspersonal als Geschenk zu überreichen. Ich bin froh, dass mein Werk dazu beitragen konnte, die enorme Dankbarkeit gegenüber allen Beschäftigten im Gesundheitswesen auszudrücken.

Dyptique Merci

Gilliane Warzée devant le dyptique Merci - offert aux Hôpitaux Robert Schuman en 2020

Photo à HRS

Photo après la remise des copies en aluminium de "Merci" au personnel des Hôpitaux Robert Schuman

Photo à HRS

Photo après la remise des copies en aluminium de "Merci" au personnel des Hôpitaux Robert Schuman

Photo à HRS

Photo après la remise des copies en aluminium de "Merci" au personnel des Hôpitaux Robert Schuman

Signature d'une copie

Gilliane Warzée dédicace une des copies en aluminium de "Merci" aux HRS

Merci 2

Photo de la partie droite de l'oeuvre "Merci" aux Hôpitaux Robert Schuman

Merci 1

Photo de la partie gauche de l'oeuvre "Merci" aux Hôpitaux Robert Schuman

Buch

Mein Kunstbuch, veröffentlicht im August 2020 - 250 nummerierte und signierte Exemplare. Nachdem der Bestand aufgebraucht war, wurden im Januar 2023 weitere 250 Exemplare nachgedruckt.

- Preis: 60 € (zzgl. Versandkosten)

Mein Katalog "We are women" präsentiert die gleichnamige Ausstellung, die vom 30. Juni 2022 bis zum 8. Januar 2023 in der "Galerie d'art contemporain am Tunnel" stattfand. Er enthält auch Werke, die nicht in meinem Buch enthalten waren.

- Preis: 25 € (zzgl. Versandkosten)

Für Bestellungen kontaktieren Sie mich bitte per
E-Mail.

Möglichkeit zur Abholung im Atelier nach Vereinbarung - siehe meine Facebook-Seite für die Öffnungszeiten.

Mon livre
Mon livre
Mon livre
Mon livre
Mon livre
Mon catalogue
T-Shirts – limitierte Serie

Meine T-Shirts in limitierter Auflage!

T-Shirts in limitierter Auflage mit Siebdruck meines Löwen. Diese Drucktechnik ermöglicht eine sehr intensive Farbwiedergabe und eine hohe Beständigkeit über die Zeit. Alle T-Shirts sind aus Bio-Baumwolle.

Sie sind zum Preis von 45 € (zzgl. Versandkosten) in zwei Farben, Türkis oder Lila, in den Größen S/M/L/XL erhältlich:
- Damen Tanktop
- Damen T-Shirt mit umgeschlagenen Ärmeln
- Herren T-Shirt mit „V“-Ausschnitt

Für Bestellungen kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.

Möglichkeit zur Abholung im Atelier nach Vereinbarung - siehe meine Facebook-Seite für die Öffnungszeiten.

bottom of page